MACH MIT!

2 Stunden pro Woche, um...

  • etwas Gutes für Dich und andere zu tun!
  • neue Erfahrungen sammeln
  • Zusatzqualifikationen erhalten

Welche Schulen sind dabei?

An einem FSSJ können Schülerinnen und Schüler der folgenden Schulen mit und ohne Handicap ab 14 Jahren teilnehmen: 

  • Albert-Schweitzer-Schule (Stadt Kassel)
  • Carl-Schomburg-Schule Stadt Kassel)
  • Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule (Landkreis Kassel)
  • Integrierte Gesamtschule Kaufungen (Landkreis Kassel)

Das Angebot richtet sich an Jugendliche, die erstmalig ein freiwilliges Engagement übernehmen wollen. Genauso können aber auch Jugendliche mitmachen, die sich bereits jetzt engagieren. Auch sie können von dem Programm profitieren z.B. durch die Begleitung, den Austausch mit anderen, ergänzende Workshop-Angebote und dem Abschlusszertifikat.

Neugierig geworden? Das ist zu tun …

  1. Such Dir eine Einsatzstelle aus der Auswahl der angebotenen Einsatzstellen eine Tätigkeit aus, die Dich interessiert und die von Zeit und Ort für Dich machbar ist.
  2. Oder geh selbst auf eine gemeinnützige Einrichtung bzw. auf einen Verein zu.
  3. Vereinbare ein Gespräch mit dem/der Ansprechpartner*in der Einsatzstelle, bei dem Ihr Eure Vorstellungen vom FSSJ abgleicht und schaut, ob Ihr „zueinander passt“.
  4. Stimme Dich mit Deinen Eltern ab und hole Dir ggf. weitere Infos beim Freiwilligenzentrum.
  5. Die Einsatzstelle und Du füllt gemeinsam eine schriftliche Vereinbarung über das FSSJ aus, das ist der Vermittlungsbogen.
    Die Vorlage gibt es unter Downloads. Eine Kopie der unterschriebenen Rahmenvereinbarung geht an das Freiwilligenzentrum Region Kassel. Damit sind alle Formalitäten erfüllt und Dein FSSJ kann starten.
Einwilligung zur Nutzung. Diese Seite verwendet Schriften von fonts.com und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren